Suchtdruck

Mein letzter Eintrag ist schon ein paar Tage her. Aber es ist auch viel passiert. Es war schließlich auch Ostern gewesen. Ich hatte mich dazu entschlossen in der Klinik zu bleiben und nicht nach Hause zu fahren. Was auch die richtige Entscheidung war. Das hab ich schon am Donnerstag Abend gemerkt. Dort habe ich eine blöde sehr traurige Nachricht bekommen. Meine beste Freundin hat mir am Anfang erst ein paar Videos geschickt von traurigeb Liedern. Da war mir schon klar das irgendwas nicht stimmte. Denn das macht sie nur wenn es ihr richtig Dreckig geht. Meine beste Freundin ist auch so zusagen meine Schwester. Denn ich hab kein Kontakt zu meiner leiblichen Familie und sie ist auch in meinem Leben die einzige Konstanze. Genauso wie ich für sie. Wenn man es so nimmt, ist sie meine Familie. Diese Beziehung zwischen uns kann man schlecht beschreiben. Jeder denkt wir sind ein Paar oder werden noch eins. Aber wir hatten auch noch nie Sex und könnten es auch nicht. Denn es ist wirklich so als wäre sie meine Schwester. Für sie würde ich auch alles geben, denn wir haben schon so viel durch gemacht. Doch seit mein Rückfall haben wir auch nicht mehr miteinander geredet oder Kontakt  gehabt. Ich bin ja schon Sonntag abgehauen bevor sie mit ihrem Freund nach Hause kam. Ich konnte ihr nicht in die Augen sehen. Und dann kam auch die Nachricht, dass sie nicht weiß wie es weiter gehen soll. Das sie mich extrem vermisst. In ihren Leben gerade fast alles zusammen bricht. Und das ich war immer der sie aufgefangen hat, sie verstanden hat. Doch jetzt können wir nicht mehr miteinander reden. Keine Ahnung warum. Sie kann und will mich nicht mehr belasten und das ihre Sorgen erzählen. Denn sie denkt sofort sie macht mich damit kaputt und überfordert mich. Sie hat kein Vertrauen zu mir mehr. Sie hat mir auch gesagt das sie mir so viel nie verzeihen kann, was ich alles getan habe. Und sie nicht weiß wie sie mit mir umgehen soll. Weil ich angeblich auf einmal ein anderer Mensch sein soll. So denkt sie zumindest. Sie macht sich aber auch gleich extrem große Selbstvorwürfe wegen meinem Rückfall. Das sie nicht in den Zeitpunkt für mich da war. Das sie es nicht konnte. Das sie dran schuld sei, weil sie mir beim letzten Besuch gesagt hat, dass sich ihre Schwester und ihr Schwiegerbruder getrennt haben. Und die zwei waren immer das perfekte Paar in unseren Augen gewesen. Schon 21 Jahre zusammen  15 Jahre davon verheiratet und eine Tochter zusammen. Einfach die glückliche Familie. Und das jetzt auf einmal getrennt. Ein harter Schlag ins Gesicht. Das hat mir schon zu schaffen gemacht. Und meine beste Freundin denkt nun, sie wäre dran schuld  Weil sie es mir erzählt hat und mich damit emotional überlastet hat. Ich deswegen zocken war. Zum ganz kleinen Teil stimmt es auch, aber das ist nur ganz gering. Und hat überhaupt nichts mit ihr zu tun. Doch das versteht sie nicht. Die Nachrichten die wir miteinander geschrieben haben, waren sehr emotional. Sie brachten mir die Tränen in den Augen zum hervorleuchten. Ich war total fertig mit der Welt. Ich wollte nie das sich wegen mir jemand solche Gedanken antut. Sich wegen mir so fertig macht. Sie mir irgendwie nicht mehr vertrauen kann. Wir nicht mal miteinander telefonieren konnten. Obwohl wir doch eigentlich so unzertrennlich sind. Ich habe Angst sie komplett zu verlieren. Dann habe ich niemanden mehr im Leben  Dann bin ich wirklich alleine. Das könnte ich nicht verkraften. Und diese extreme emotionale Belastung löst bei mir auch mit Spieldruck aus  Ich wollte am liebsten sofort in einer Spielo gehen um sofort ab zuschalten. Mich in mein Zufluchtsort zurück ziehen. Denn das waren die Hallen auch immer für mich. Ich probierte auch den Gedankenfahrplan an zuwenden. Doch es ging nicht. Das einzige was ich erstmal gemacht habe, war jemanden zu sagen das ich Spieldruck habe. Doch das mit meiner besten Freundin war ja immer noch gegenwärtig und aktuell. Da konnte ich diesen Spieldruck nicht sofort unterdrücken. Ich konnte mich auch nicht ablenken. Ich habe mich immer mehr wieder rein gesteigert. Bis ich dann endlich kurz ein klaren Gedanken hatte und es einem aus meiner Gruppe gezeigt. Ohne Worte hab ich ihm mein Handy gegeben. Sie haben ja alle gemerkt das es mir richtig scheiße ging. Weil ich am Anfang auch gleich raus gegangen bin und über 1 Stunde in der Kälte stand. Er hatte es dann aber auch geschafft mich etwas zu beruhigen und hat mir nur geraten ich soll ihr erstmal schreiben, das wir morgen mit einander weiter schreiben und dann auch am besten telefonieren sollen. Er hat mir auch echt geholfen. Das hab ich ihn auch gesagt. Auch meine eine, ich sag jetzt mal Geliebte zu ihr, hat mir auch verdammt geholfen. Ich habe meiner besten Freundin auch dann erstmal gesagt, das wir das heute beenden weil wir beide einfach zu emotional gerade sind. Und das beide nicht verarbeiten können. Danach war ich erstmal ungefähr 20 Minuten duschen. Um mich auf zu wärmen und runter zu kommen. Das half auch ungemein. Aber erst als ich mit meinem Mädchen geschrieben habe, ging es mir richtig gut. Sie hat es komplett geschafft mich auf zufangen. So was hab ich noch nie erlebt. Sie erscheint mir so perfekt. So stell ich mir eine Partnerin vor. Ich weiß selber nicht warum ich mir nicht traue diese Gefühle für sie zu zulassen. Als ich wieder normal drauf war. Konnte ich auch wieder ein x in meinem Kalender machen. Das war bisher wirklich der schwerste Kampf gewesen. Doch der Gedankenfahrplan hat trotzdem irgendwie gewirkt.

Am nächsten Tag bis heute habe ich natürlich nicht mit meiner besten Freundin gesprochen. Ich weiß nicht wie ich das machen soll. Morgen frag ich erstmal meine Therapeutin. Was ich da machen soll. Ich frag mich halt auch wie andere Paare das machen. Wie Sucht und egal welche Beziehung funktionieren soll. Deswegen trau ich mich auch nicht meine Gefühle für mein Mädchen zu vertiefen. Ich wollte sogar mit ihr Schluss machen, bevor es überhaupt angefangen hat. Das hab ich ihr auch alles erzählt. Doch sie hat da um mich gekämpft. Ein komisches aber sehr schönes Gefühl gewesen. Die restlichen Tage war ich dann auch mit meiner Gruppe zusammen und wir haben Ausflüge gemacht. Die ganze Zeit hatte ich auch mit mein Mädchen geschrieben. Aber der eine Ausflug zu den Tschechien war auch mega interessant. Ich habe schon lange nicht mehr so ein riesen Markt gesehen. Es war einfach eine totale Reiz Überflutung.

Das schreiben mit mein Mädchen würde auch immer intensiver. Sie macht mich einfsch positiv verrückt. Es fühlt sich so gut an, wenn ich an sie denke. Manchmal kommt es mir auch so vor als wäre sie wie eine Sucht für mich.

Gestern hatte ich auch Osterkörbe für meine Gruppe gebastelt und heute früh auch versteckt. Es hat sie alle echt gefreut  Auch wenn wir Erwachsene alle sind, müssen wir immer noch das Kind in uns bewahren.

Das letzte was mich jetzt gerade noch beschäftigt ist mein Mädchen. Denn ich weiß zwar was ich für sie empfinde, aber ich kämpfe immer noch da gegen an. Sie zeigt mir gerade, daß ich doch noch so was wie Gefühle habe, welche ich die ganzen letzten Jahre verlernt hatte und jetzt wieder neu erlernen muss. Es ist ein einziges Gefühlschaos in meinem Kopf. Ich bin froh das ich mit ihr auch darüber schreiben kann. Ich weiß nur noch nicht was ich davon halten soll, das sie Gefühle für mich hat aber auch noch für ein anderen Kerl. Doch er will sie nicht haben. So denk ich zumindest. Sie weiß auch nicht was sie denken oder fühlen soll. Ich bin nur verdammt froh, dass wir beide über alles schreiben können und uns alles sagen können. So etwas will man auch nicht los lassen. Ich hätte auch nichts dagegen wenn sie sich für ihn entscheidet. Denn ich will nur das sie glücklich ist. Und wir beide kennen uns auch erst seit kurzem. Die Angst vor so vielen Dingen steht noch dazwischen. Es wäre also eine Wohltat wenn sie sich für ihn entscheidet, denn dann wüssten wir beide mehr. Und machen uns nicht so verrückt und können unser Verhältnis viel besser definieren und aufbauen. Aber das entscheidet wirklich einfach die Zeit. Bis dahin wünsche ich erstmal frohe Ostern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.